12. Dezember 2018

Aphorismen zusammengestellt von Mike

von michael

Aphorismen erklärt der kleine Duden so: geistreiche, knapp formulierte Gedanken, oder einfach -"Gedankensplitter"-. Beginnen möchte ich mit meinem Favoriten:

Eine Lüge hat bereits dreimal die Erde umkreist, bevor die Wahrheit überhaupt ans Aufstehen denkt.

Obwohl Deiner Frau die Hände gebunden sind - empfängt sie Dich mit offenen Armen.

Zeithaben ist Lebensschule. Wer keine Zeit hat, dem läuft sie davon, auch wenn er sie festhalten will.

Und spürst Du die Tränen, so halt sie nicht auf, sie helfen Dir weiter, verlass Dich darauf.

Geld ist nicht Alles, aber ohne könnte ich nicht einmal diese Zeilen schreiben.

Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.

Der Eine sagt , der Andere hot, nur Du hast den Schlüssel zu Herzen und Gott.

Stärke zu verlieren, ist schlimmer als Schwäche zu zeigen.

Starke Gefühle sind Nahrung der Seele.

Ein Mensch ist da wo seine Seele ist, nicht wo sein Körper sich befindet.

Sterne sind wie Freunde, man sieht sie nicht immer, aber sie sind immer da.

Nie war Fernweh so nah.

Berge sind Freunde, ist der Weg auch weit, sie bleiben Dir treu zu jeder Zeit.

In den Bergen ist die Luft dünner, trotzdem kann ich besser atmen.

Wenn einer der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum, schon glaubt dass er ein Vogel wär,

so irrt sich der. ( Wilhelm Busch, der Vater von Max und Moritz )

Zehn Minuten Ruhepause sind oft mehr, als eine schlaflose Nacht.

Leute die sich über Stress beklagen, sollten ihre eigenen Barrieren vertagen. 

 

 

 

 

 

Michael Schillmeier, Oberhelfenschwil, 26.11.2018

 




Jean-Francois aus Küsnacht am 16.12.2018 16:11:07

"Die Einen kennen mich, die Anderen können mich."
Gefällt mir noch ganz gut Mike!
Liebe Grüsse

Neuste Blogbeiträge