04. Februar 2019

Grünlippmuschel oder Hüftgelenkoperation? von Michael Schillmeier, Oberhelfenschwil.

von michael

Grünlippmuscheln wachsen nur in Neu Seeland! Den Reaktionen von vielen zufriedenen Kunden zufolge, handelt es sich um ein Wundermittel, gegen jede Art von Gelenkschmerzen! Es wird vom Kräuterhaus.de in Kapseln, Salben usw. mit moderaten Preisen angeboten. Es ist auch in der Schweiz erhältlich, sogar in der Migros, allerdings zum doppelten Preis!

Defekte Hüftgelenke

Dieses Leiden hat sich in unserer modernen Zeit, zu einer richtigen Zivilisationskrankheit entwickelt und ab einem gewissen Alter ist fast jeder betroffen. Ich kenne ältere Sport-, Lehrerinnen und Lehrer, die, zur Ausübung ihres Berufes, sogar eine präventive Auswechslung getätigt haben (!). Bekannt unter dem Namen "Sulzergelenk", waren diese Gelenke aus hochwertigem Edelmetall, werden aber heute immer leichter aus Kunststoff und unproblematischer. Trotzdem ist es ein operativer Einsatz und somit ein Risiko! Die teure Operation wird (noch) von der Krankenkasse übernommen, aber wer weiss wie lange noch? Grund genug sich nach Alternativen umzusehen, allein schon wegen der Kostenexplosion im Gesundheitswesen!

Gute Alternativen

Auf dem Markt gibt es mittlerweile verschiedene, meist biologische Mittel, die die Knorpelbildung in Gelenken wieder reparieren. Grünlippmuscheln sind die neueste Errungenschaft und übertreffen anscheinend andere "Wundermittel!" Kapseln empfehlen sich am besten und sind geeignet für eine Kuranwendung. Nach 2 -3 Tagen tritt bereits eine Besserung ein, nach Angaben des kompetenten Herstellers! Keine Nebenwirkungen und preislich sehr zu empfehlen. Alle Kunden sind erstaunt, dass die Schmerzen innert kürzester Zeit merklich nachlassen!

Die Behandlung kostet Sie weniger als 1.- Franken pro Tag, probieren Sie es, Sie haben nichts zu verlieren, im Gegenteil ... !

 

 

Neuste Blogbeiträge