20. Februar 2019

Wo gibt es ein Paradies auf Erden ... ? (von Michael Schillmeier), 20.2.2019

von michael

In Liedern wird das Paradies oft besungen. Schöne Fleckerl gibt's auf dieser Welt, heisst es in einem Österreischichen Volkslied. Beispiele mit paradiesischem Charakter sind die Inseln der Karibik, die Seychellen, Malediven, Bali und viele Andere. Die schönen Bergtäler der Schweiz, Frankreichs, Österreich, Deutschlands und eigentlich überall auf der Welt.

Das Berchtesgadener Land

An der Grenze zu Salzburg liegt ein besonders gelungenes, paradiesisches Stück Land. Der liebe Gott muss es an einem Sonntag erschaffen haben. Der berühmte Königsee, eingebettet von Watzmann (dem schönsten Berg der Welt), Hohem Göll, Untersberg und vielen Anderen, verzaubert nicht nur die Touristen, viele bekannte Dichter (Ganghofer, Thoma um nur Einige zu nennen) bestätigen das in ihren Werken und erklären damit, den Stolz der Einheimischen. Ich fragte einmal einen Polizisten in Berchtesgaden, warum so wenig seiner Landsleute in den Himmel kämen und er sagte ganz spontan -was kann man denn nach dem Himmel auf Erden- schon noch er-warten?

Tatsache ist, gebratene Tauben fliegen Einem auch in diesem irdischen Paradies nicht in den Mund!

Haben wir kein Paradies verdient?

Alt Bundesrat Christoph Blocher sagte in einem Interview: "Das Paradies auf Erden sei nichts für die Menschen! Sie würden übermütig, unberechenbar, nicht mehr belastbar und der Egoismus wird in falsche Bahnen geleitet!" Der Mensch muss kämpfen, um Erfolg zu haben. Im Paradies falle diese Tugend weg und ist daher abzulehnen!

Das Streben nach paradiesischen Zuständen ist deshalb auch nicht erstrebenswert, höchstens im privaten, persönlichen Bereich.

Vielleicht gelingt es Ihnen dort, ein Paradies zu schaffen, ohne gleich eine Mauer rund herum zu bauen?

 

Neuste Blogbeiträge