Unterstützung, Beratung

Jürg K 3755 Horboden CHF 0
RechtsberatungTeilzeit

Weitere Informationen

Seit nun fast 4 Jahren läuft ein Scheidungsverfahren, wo von Seiten der Gegenpartei, verstärktes Mobbing, Verleumdungs- und Ehrverletzungen stattfinden und das laufende Verfahren immer wieder mit Verzögerungsaktionen in die Länge gezogen wird. Seit fast einem Jahr haben sich auch noch meine beiden Brüder und die jüngste Tochter gegen mich ins Scheidungsverfahren eingemischt, mit dem Ziel mir meine Erbansprüche unserer Eltern vorzuenthalten. Der vom Gericht eingesetzte Prozessbeistand und Armenanwalt unterstützt mich leider in keiner Weise. Mit 59 Jahren, zwischenzeitlich an Herzinsuffizienz erkrankt, bin ich nicht nur gesundheitlich (körperlich und psychisch) stark angeschlagen, sondern hoch verschuldet, beruflich arbeitsunfähig, vollumfänglich auf fremde Hilfe angewiesen. IV-Abklärungen sind am Laufen und seit Mai 2018 bin ich Sozialbezüger. Die zwischenzeitlich von mir eingeschaltete KESB Frutigen bemüht sich um einen Beistand, welcher mich entlasten sollte, aber den Prozessbeistand nicht zu ersetzen hat, sondern eingeschriebene Post annehmen, mich beraten, Kontakt mit Behörden, Aemtern etc. haben, Briefe verfassen, usw. Seitens KESB steht lediglich ein Budget von Fr. 2'000.00 bis 3'000.00/Jahr zur Verfügung. Ich meinerseits habe keinerlei finanzielle Mittel. Sollten Sie sich angesprochen fühlen und mich unterstützen können, wäre ich dankbar.
Freundliche Grüsse Jürg Kneubühl

Jetzt bewerben

Arbeitstage
Mo Di Mi Do Fr Sa So


Sprachen
Deutsch
Auftraggeber Bewertung ( 0.0 aus 0 Bewertungen)
Auftrag teilen

Inserat entspricht nicht den Richtlinien?